Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
Informationen rund ums Rad
vom ADFC Kreisverband Neuss e.V.

Wir sind umgezogen! Aktuelle Berichte und Touren aus dem Kreisverband und den Ortsgruppen Dormagen, Jüchen, Kaarst, Meerbusch und Neuss finden Sie unter www.adfc-nrw.de/neuss.

Grevenbroich

Was war da los in Hemmerden?

Anfang Februar große Aufregung in der Presse! Die Initiative Cycleride hatte der Stadt Grevenbroich einen goldenen Pannenflicken verpasst für den als Radweg getarnten „Trampelpfad“ an der K40 südlich von Hemmerden Richtung Noithausen.

Die Stadt versuchte eilig, die peinliche Auszeichnung an den Kreis weiterzureichen, schließlich sei der bei Kreisstraßen der Baulastträger. Der wand sich und meinte, so schlimm könne es doch nicht sein, dieser Weg sei schließlich in den Kontrollberichten des ADFC noch nicht aufgetaucht. Das war nicht fair, denn der ADFC meldet zwar regelmäßig Mängel am regionalen Radverkehrsnetz NRW an den Kreis, aber bei Problemen im örtlichen Radwegenetz wendet er sich an die Kommune, die für die Planung zuständig ist.

Tatsächlich hatte die Ortsgruppe Grevenbroich den desolaten Zustand des Radwegs schon vor zwei Jahren der Stadt mitgeteilt, und im vorigen Jahr wurde die Oberfläche verbreitert und ausgebessert.

Zustand im Jahr 2005 Zustand am 10.2.2008 Wir haben nachgemessen
Zustand am 21.2.2008 südliches Ende Nördliches Ende

Fotos: ADFC 2021, Klick auf ein Bild liefert die Großansicht

Wir trafen uns am 10. Februar vor Ort, um den aktuellen Zustand zu prüfen. Am Unterschied der Fotos aus 2005 (oben links) und beim Ortstermin (oben Mitte) erkennt man deutlich: Der Weg war breiter geworden. Beim Nachmessen (oben rechts) stellen wir aber fest, dass die vorgeschriebene Breite von mindestens zwei Metern nicht erreicht wurde, weil der Weg von der Böschung her zuwuchs und der Untergrund am fahrbahnseitigen Rand wieder abbröckelte. Kurze Zeit später ist der Kreis aktiv geworden und hat die wassergebundene Decke erneuern lassen (unten links).

Ende gut, alles gut? Nein! Denn auch der frisch renovierte Weg wird an dieser Böschungslage nicht lange halten und eine Asphaltierung wäre mit Rücksicht auf den historischen Baumbestand kaum zu vertreten. Hinzu kommt, dass der Weg für gegenläufigen Verkehr immer noch zu schmal ist und dass die nicht asphaltierte Decke bei Regenwetter schnell verschlammt. Die Benutzungspflicht eines solchen Weges kann zu einer echten Zumutung werden! Warum verlegt man nicht den Ortseingang an das Ende des Weges (unten Mitte) und überlässt es den Radfahrern, wo sie fahren möchten?

Und außerdem: 300 Meter weiter nördlich trifft der benutzungspflichtige Weg unvermittelt auf eine einmündende Straße (unten rechts). Hier fehlt die vorgeschriebene Radwegefurt. Unser Vorschlag: Benutzungspflicht aufheben!

Veröffentlicht: 27.02.08
Codierung Am Donnerstag, dem 27.1. codiert die Neusser Polizei von 15-18 Uhr bei Radsport Condor neben der ADFC-Geschäftsstelle auf der Erftstraße 12.
Winterdienst: Offener Brief des ADFC In einem Brief am den Bürgermeister und die Ratsfraktionen der Stadt Neuss fordert der ADFC, dass auch Radwege geräumt werden. Den Brief im Wortlaut und weitere Informationen finden Sie hier.
Am schnellsten mit dem Rad. Die NGZ ließ Fahrrad, Bus und Auto zu einer Vergleichsfahrt von der Josefstraße zum Markt antreten. Trotz winterlicher Verhältnisse kam der Radfahrer zuerst an: NGZ-Bericht mit Video.
Rad am Rhein Das Herbs- und Wintertheft mit Touren, Terminen und aktuellen Informationen zum Radfahren im Rhein-Kreis Neuss liegt in Rathäusern, Bibliotheken, Fahrradgeschäften, Radstationen und in der ADFC-Geschäftsstelle auf der Erftsstraße 12 kostenlos zur Mitnahme aus.
Luftreinhalteplan Der ADFC hat die Bezirksregierung gebeten, dem Potenzial des Radverkehrs zur Emissionsminderung im Neusser Luftreinhalteplan stärker Rechnung zu tragen.
Fahrradcodierung Alle Codiertermine der Polizei im Rhein-Kreis Neuss finden Sie hier.
Dormagener Fahrrad-Stadtplan. Pünktlich zum Fahrradtag am 5. Juni wurde der neue Fahrrad-Stadtplan für Dormagen der Öffentlichkeit vorgestellt. Highlights sind die Empfehlungen für Inliner und die Route „Rund um Dormagen“, die Stadtplan-Macher Peter Tümmers gemeinsam mit dem ADFC entwickelt hat und die demnächst auch ausgeschildert wird.
Mit dem Rad zur Klassiknacht Klassiknacht mit gepflegtem Picknick im Rosengarten, das ist mit den Jahren ein richtiges Neusser Kult-Event geworden. Der ADFC hat gezählt, wie viele am Freitagabend (15. Juni) mit dem Fahrrad gekommen sind: Es waren weit über 1000!
AOK-Radsonntag Am Sonntag fand im Neusser Rennbahnpark die Aktion Deutschland fährt Rad der AOK mit Unterstützung des ADFC statt. Lesen Sie mehr auf www.adfc-nrw.de.
Radwanderkarte Unter Federführung des ADFC Kreis Neuss wurde die Karte „Niederrhein Süd“ aktualisiert.
Von diesen Seiten verlinken wir auch auf andere Angebote. Bitte beachten Sie: Der ADFC ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internet-Seiten.
type=article&rubID=21&artID=166